Duo Harnisch/Berger darf sich mit Deutschlands Spitze messen

Mücheln (Geiseltal), den 17.03.2019

Hannah Berger und Selina Harnisch gelang im Rahmen des 1. Landespokals Sachsen-Anhalts im 2er Kunstradsport der Juniorinnen Etwas, was selbst ihre Trainerinnen nicht für möglich gehalten haben. Die beiden Müchelner Sportlerinnen zeigten bereits zum letzten Wettkampf im Februar, dass sie beim Turnen auf dem Rad stets über sich hinaus wachsen und steigerten ihre persönliche Bestleistung um sieben Zähler. An diesem Wochenende erhöhten sie diese noch einmal. Mit Präzision und Kampfgeist präsentierten Hannah und Selina ihre Kür vor dem Kampfgericht, zeigten, dass sie in den letzten Wochen fleißig gearbeitet hatten und konnten die kleine Unsicherheit vom letzten Wettkampf bei einem Übergang zwischen zwei Übungen vermeiden. Nach ihrer fünfminütigen Präsentation wurden unglaubliche 65 Punkte auf der Ergebnisliste angezeigt. Was dies neben einer neuen persönlichen Bestleistung bedeutete, verstanden Hannah, Selina und ihre Trainerinnen erst nach einem Hinweis von Uwe Bachmann, welcher sich im Landesverband um die Technik kümmert. Mit diesem Ergebnis dürfen die Müchelner Kunstradsportlerinnen nicht nur am 3. Junior-Masters (Halbfinale der Deutschen Meisterschaft) teilnehmen – auch der Weg zum 1. & 2. Junior Masters (Qualifikation zur Europa Meisterschaft und C-Kader Sichtung) steht ihnen damit offen. Mit diesem Ergebnis hat niemand im VfH Mücheln 1951 e.V. gerechnet. Hannah und Selina haben nun die Möglichkeit, sich zum ersten Mal im Juniorenbereich auf nationaler Ebene zu präsentieren und Wettkampferfahrung zu sammeln. Der VfH Mücheln drückt den beiden die Daumen, wenn sie bereits in zwei Wochen in Randesacker (Bayern) auf der Wettkampffläche ihre Kür präsentieren.


Sophie Bachmann

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Duo Harnisch/Berger darf sich mit Deutschlands Spitze messen