Ostdeutsche Meisterschaft 2019 in Bad Blankenburg

Mücheln (Geiseltal), den 01.07.2019

 

40 Mal das neue Programm gefahren - insgesamt 200 Minuten zusammen zur Probe auf dem Parkett gestanden. Julia Bachmann und Celine Grochol haben sich besonders intensiv auf die Ostdeutsche Meisterschaft vorbereitet. Sie wurde am 22. Juni 2019 in der Landessportschule in Bad Blankenburg (Thüringen) ausgetragen. Zuerst haben beide als unparteiische Kommissäre ihr Bestes gegeben und die anderen Starter bewertet, bevor sie anschließend selber auf ihre Kunsträder steigen durften. Doch Julia und Celine fuhren nicht nur aus Freude. Ihr Ziel war es, die Qualifikationspunkte für die German Masters auszufahren. Julia brach sich kurz vor der Landesmeisterschaft im März den Fuß, weshalb die beiden zu diesem Wettkampf nicht starten konnten. Seitdem sind sie 40 Mal nach Zeit gefahren. Die intensive Vorbereitung hat sich gelohnt: Julia Bachmann und Celine Grochol konnten ihr Programm fehlerfrei präsentieren. Sie sicherten sich mit 74,85 Punkten den dritten Platz und die Qualifikationsnorm! Pia Schmidt und Paul Harnisch fuhren ihr Programm ebenfalls fast fehlerfrei. Jedoch übersahen sie einen Fehler auf dem Kontrollbogen ihres Wettkampfprogrammes und fuhren deswegen auch zum Wettkampf eine falsche Übung. Dies kostete sie den ersten Platz. Mit 28,39 Punkten und zwei Punkten Rückstand konnte sich das Müchelner Kunstradpaar trotz dessen noch einen sehr guten zweiten Platz sichern. Ein besonderer Dank geht an Herrn Bachmann - er kümmerte sich um die komplette Wertungstechnik am Wettkampftag! DANKE!

 

Hannah Berger

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Ostdeutsche Meisterschaft 2019 in Bad Blankenburg