Lagerhallen-Brand in Gröst Warum die Feuerwehr ihre Einsatzkräfte nun reduziert

Mücheln (Geiseltal), den 06.08.2019

Gröst -

24 Stunden, nachdem im Müchelner Ortsteil Gröst eine Lagerhalle mit 400 Strohballen in Brand geriet, lodern auch Montagmittag im Innern des Gebäudes immer wieder Flammen auf. Dicke Rauchschwaden hängen über dem Gelände, weshalb die Warn-App „Nina“ bereits zum zweiten Mal binnen eines Tages die Einwohner über den sich ausbreitenden giftigen Rauch informierte. Die Freiwillige Feuerwehr Mücheln ist nach wie vor Ort. Doch gelöscht werden die Flammen nicht mehr

 

Weiterlesen...

 

Quelle & Link:

www.mz-web.de