Ärger um Planungskonzept: Werden die Segler am Geiseltalsee ausgebootet?

Mücheln (Geiseltal), den 17. 06. 2020

„Wenn das durchgeht, bedeutet das das Aus für unseren Verein und das Ende des gemeinnützigen Segelsports am Geiseltalsee“, befürchtet Marko Agthe, der Vorsitzende des 1. Segelsportvereins Geiseltalsee, der im Bereich Stöbnitz mit 20 Kindern und Jugendlichen das Segeln trainiert.

 

Mehr lesen Sie mit einem MZ+ Abo

 

Foto: Segeln auf dem See