BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Tourismusorganisationen bald in neuer Struktur aktiv



Saale-Unstrut-Tourismus e.V. |Topfmarkt 6 | 06618 Naumburg
Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
Jahnstr. 29 | 07639 Bad Klosterlausnitz
www.saale-unstrut-tourismus.de
 

Tourismusorganisationen bald in neuer Struktur aktiv

 

Ab Januar 2023 nimmt die Saale-Unstrut Tourismus GmbH ihre Arbeit auf


Naumburg/Bad Klosterlausnitz, 22.11.2022 (SUT/TTV)

 

Die Gründung einer länderübergreifenden Tourismusorganisation ist vorangeschritten. Bis Januar soll die Neuorganisation abgeschlossen sein, so dass die Saale-Unstrut Tourismus GmbH als gemeinsames Dach der Tourismusregion Saale-Unstrut die Arbeit der bisherigen Vereine Saale-Unstrut-Tourismus e.V. und Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V. gemeinsam mit der Stadt Jena fortführen kann.
Im Tourismus spielen Landkreis- oder Landesgrenzen aus Gästesicht keine Rolle – nach diesem Vorbild beschritten der Saale-Unstrut Tourismus e.V. und der Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V. seit 2019 den Weg in eine gemeinsame Zukunft.
Ab Januar 2023 nimmt nun die länderübergreifende Tourismusorganisation unter dem Namen Saale-Unstrut Tourismus GmbH ihre Arbeit auf. Gesellschafter werden der Saale-Unstrut-Tourismus e.V. (70 %), der Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V. (15 %) und die Stadt Jena (15 %). Die Beschlüsse zur Gründung der GmbH werden durch die Mitgliederversammlungen der Vereine sowie durch den Stadtrat von Jena im November/Dezember 2022 gefasst.
„Hand in Hand haben wir in den letzten Monaten die Weichen für einen optimalen Start der neuen GmbH gestellt. Ab 2023 ist Saale-Unstrut ein Reiseziel in Thüringen und Sachsen-Anhalt. Das wird uns alle stärken.“, berichtet Götz Ulrich, Vorstandsvorsitzender des Saale-Unstrut-Tourismus e.V. und Landrat des Burgenlandkreises.
„Die gefundene Lösung, um sowohl kommunale als auch private Partner einzubinden, schafft für jeden neue Chancen, sich in die touristische Entwicklung einzubringen und gemeinsam unsere Region Saale-Unstrut voranzubringen. Wer mitwirken möchte, findet die für sich passende Beteiligungsmöglichkeit.“, erklärt Dr. Thomas Nitzsche, Oberbürgermeister der Stadt Jena.
In der neuen Struktur ist die aktive Mitarbeit der Kommunen, Landkreise und privater Partner gefragt. In verschiedenen Arbeitsgruppen, die sich aktuellen Problemstellungen widmen, und über direkte Beteiligungsmöglichkeiten an einzelnen Vorhaben sind die Partner aufgerufen, Ideen einzubringen, gemeinsame Projekte und Produkte zu entwickeln und umzusetzen und sich so an der touristischen Entwicklung der Region Saale-Unstrut zu beteiligen.
Im Laufe des Jahres 2023 werden auch die Geschäftsstellen an einer Stelle zusammengeführt und das Personal in die neue GmbH überführt. „Wir sind stolz, dass wir jedem Mitarbeitenden eine Weiterbeschäftigung anbieten können und damit Kompetenzen bündeln. Sie erfüllen die Geschäftsstelle mit Leben und sind wichtige Kontaktpunkte zu den Leistungsträgern.“, sagt Harald Kramer, Vorstandsvorsitzender des Thüringer Tourismusverbandes Jena-Saale-Holzland e.V.
Der Sitz der Saale-Unstrut Tourismus GmbH wird Naumburg sein. Allerdings befinden sich die neuen Geschäftsräume derzeit noch im Bau. Nach Fertigstellung bezieht die GmbH die neuen Räumlichkeiten am Neuen Steinweg direkt angrenzend an das entstehende Welterbe-Zentrum. Eine weitere Anlaufstelle, insbesondere für den Bereich touristische Infrastrukturentwicklung im Saale-Holzland-Kreis, wird im selbigen Landkreis vorgehalten.
Hintergrund
Seit 2019 wurde konsequent drei Jahre an dem Ziel gearbeitet, eine gemeinsame und schlagkräftige Urlaubsregion Saale-Unstrut zu schaffen, um den Herausforderungen der Branche flexibler und strukturierter begegnen zu können.
In enger Abstimmung mit ihren Mitgliedern, Partnern und Leistungsträgern erarbeiteten die beiden Verbände 2021 ein gemeinsames Tourismus- und Marketingkonzept Saale-Unstrut und ein Organisationsentwicklungskonzept. Daran anschließend erfolgte die Neuausrichtung der Marke Saale-Unstrut inklusive eines neuen Marken- und Kommunikationskonzeptes sowie eines neuen Erscheinungsbildes.
Der letzte Beschluss der Mitgliederversammlungen im Mai 2022 bestätigte diesen eingeschlagenen Weg. Das neue Design findet bereits auf der Website www.saale-unstrut-tourismus.de, in der Außendarstellung sowie zukünftig auf allen Druckerzeugnissen Anwendung. Als ein übergreifendes Projekt wurde bereits die Webapp „Der Kreis von Goseck“ umgesetzt, mit der insgesamt 40 Ausflugsziele in den Landkreisen Saalekreis, Burgenlandkreis und Saale-Holzland-Kreis sowie der Stadt Jena spielerisch erkundet werden können. ■

Weitere Informationen

Kontakt und Adresse

Stadt Mücheln (Geiseltal)

Markt 1
06249 Mücheln (Geiseltal)

 

 

Telefon: 034632 / 40111

Fax: 034632 / 40135

 

Zugangsbeschränkung

04.04.2022

 

Nutzen Sie zur Terminvereinbarung die jeweilige Durchwahl des Amtes/Sachbearbeiters zu folgenden Zeiten:

 

Montag und Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr