ISEK

Integriertes Stadtentwicklungskonzept der Stadt Mücheln (Geiseltal)

 

Die KEM Kommualentwicklung Mitteldeutschland GmbH ist Sanierungsbeauftragte der Stadt Mücheln (Geiseltal) und erarbeitet derzeit ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK), welches der Stadt und ihren Ortsteilen als zukünftiges Rahmen- und Handlungskonzept und als Grundlage für die Beantragung von Fördermitteln dient. Unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklungen, werden in dem gesamtstädtischen Strategiekonzept Ziele und Maßnahmen für die Stadtentwicklung der nächsten 10-15 Jahre formuliert. 

 

In einer ersten Bearbeitungsphase hat die KEM eine Bestandsaufnahme/-analyse zu folgenden Themen erarbeitet:

-Demografie,

-Städtebau und Innenentwicklung,

-bildungsbezogene, soziale, kulturelle und sportliche Infrastruktur,

-lokale Wirtschaft, Nahversorgung und Tourismus,

-Verkehr, technische Infrastruktur, Umwelt und Klimaschutz.

 

Der bisherige Arbeitsstand wurde am 02.06.2015 der Stadtverwaltung, Mitgliedern des Stadtrates sowie Vertretern von Wohnungsgenossenschaften/–gesellschaften und anderen öffentlichen Einrichtungen vorgestellt. Im Rahmen der Veranstaltung wurden u. a. die einzelnen Konzeptbausteine sowie die Vorgehensweise erläutert. Des Weiteren wurden erste Ergebnisse der Bestandsanalyse, wie z. B. gestalterische und funktionale Missstände sowie Stärken und Schwächen der einzelnen Themenbereiche dargestellt. 

 

Im weiteren Durchführungs- und Umsetzungsprozess wurden ca. 40 interessierte Bürger und Bürgerinnen, im Rahmen einer Einwohnerversammlung am 07.07.2015 über den aktuellen Arbeitsstand informiert. Im zweiten Teil der Versammlung waren die anwesenden Bürger zur Mitarbeit aufgefordert und hatten die Möglichkeit zwei Fragen zu beantworten.

1. Was gefällt Ihnen am meisten an der Stadt Mücheln (Geiseltal)?

2. Was sollte unbedingt verbessert werden, damit man auch zukünftig gern in der Stadt Mücheln (Geiseltal) wohnt, lebt, arbeitet bzw. zu Besuch ist?

 

Online Umfrage

 

Helfen Sie uns dabei unsere Stadt mit ihren Ortsteilen schöner und lebenswerter zu gestalten.

 

 

Weiterhin werden wir diese Fragen noch an die Schulen geben um auch die jungen Menschen zu erreichen, welche die Zukunft der Stadt bedeuten und wir eventuell noch sehr hilfreiche Impulse für unsere Arbeit erhalten. Es wäre schön, wenn sich recht viele daran beteiligen!

 

Bringen Sie sich aktiv in diesen Stadtentwicklungsprozess mit ein – ich freue mich auf Ihre Mitarbeit!

 

Diese Ergebnisse werden in den weiteren Prozess mit einfließen!

 
ISEK Präsentation