Waldbrandstufe

Wald

Aktuelle Gefahrenstufe Saalekreis:

 

1

 

(25.09.2020)

 

Waldbesucher sind aufgefordert, durch ein umsichtiges und rücksichtsvolles Verhalten das Waldbrandrisiko zu minimieren. Folgende rechtlich verbindliche Regeln sind bei einem Besuch im Wald zu berücksichtigen:

 

Gemäß § 29 Landeswaldgesetz Sachsen-Anhalt ist es verboten:

 

1. in der freien Landschaft einschließlich angrenzender Straßen brennende oder glimmende Gegenstände wegzuwerfen,

 

2. durch Rauchen leicht entzündbare Bestände und Einrichtungen der Land- und Forstwirtschaft wie Strohdiemen, reife Erntebestände oder trockene Hecken zu gefährden

 

3. bei Waldbrandgefahrenstufen 2 bis 5 außerhalb von geschlossenen Räumen im Wald oder in einem Abstand von weniger als 15 Metern zum Wald zu rauchen,

 

4. im Wald oder bei Waldbrandgefahrenstufen 2 bis 5 in einem Abstand von weniger als 30 Metern zum Wald ein offenes Feuer außerhalb von öffentlichen Grillplätzen anzuzünden oder

 

5. bei Waldbrandgefahrenstufe 5 den Wald außerhalb von Wegen zu betreten.

 

Satz 1 Nr. 4 und 5 gilt nicht für Waldbesitzer, Jagdausübungsberechtigte,

von ihnen beauftragte Personen sowie Personen, die sich im Rahmen ihrer Gewerbe-, Berufs- oder Dienstausübung im Wald aufhalten.

 

"Waldbrandapp" des Landes Sachsen-Anhalt