Impfung

Es können online Termine vereinbart werden zum Impfen. Hier buchen.

 

Es werden die mRNA-Impfstoffe Comirnaty® von BioNTech/Pfizer und Spikevax® von Moderna verwendet.

 

Unverändert gelten darüber hinaus die allgemeinen Hygieneregeln, wie Abstand halten, Maske tragen, Lüften, gründliches Händewaschen und das Reduzieren von engen Kontakten als weitere wichtige Maßnahmen, um die Verbreitung von SARS-CoV-2 zu reduzieren.

 

Zum Eigenschutz und zum Schutz der vulnerablen Mitmenschen wird dringend geraten, sich auch in dieser Saison vorbeugend impfen zu lassen. Ob eine Grippewelle zu erwarten ist oder nicht, kann nicht sicher bestimmt werden. Insofern gilt auch hier: Vorbeugen ist besser als Heilen!

 

Laut der STIKO kann die Grippe-Impfung gleichzeitig mit der Corona–Schutzimpfung verabreicht werden.

 

Im Land Sachsen- Anhalt ist die Empfehlung der Influenza – Impfung bereits 2005 auf alle Altersgruppen erweitert worden. Es besteht somit die Möglichkeit, dass alle Personen gegen Influenza geimpft werden, die dies wünschen.

 

Neu ist, dass die STIKO für Personen ab 60 Jahren die jährliche Influenza-Impfung im Herbst mit einem inaktivierten quadrivalenten Hochdosis-Impfstoff empfiehlt. Dieser Hochdosis-Impfstoff wird von den Krankenkassen erstattet.

 

Auch bei der Grippe gilt, dass die Weiterverbreitung und das Ansteckungsrisiko durch das Einhalten allgemeiner Hygieneregeln verringert werden kann.

Zusammen gegen Corona
Ärmel hoch