BannerbildBannerbildBannerbild
034632 400 (Zentrale)
Link verschicken   Drucken
 

Freyburg – Jahn-, Wein- und Sektstadt an der Unstrut

stadt_freyburg_stadt.jpg

 

Umgeben von Reben, sanften Hügeln, Wäldern, Wiesen und Auen liegt das kleine romantische Weinstädtchen Freyburg an den Ufern der Unstrut. Hoch über der Stadt erblickt man schon von weitem die Neuenburg, die Schwesternburg der Wartburg aus dem 11. Jahrhundert. Durch sie erhielt Freyburg seinen Namen, das sich die Bürger frei und ohne Abgaben am Fuße der Burg ansiedeln konnten. Hohe Gäste wie Kaiser Barbarossa wurden auf der Neuenburg empfangen. Der Dichter und Minnesänger Heinrich von Veldeke vollendete hier seine „Eneit“, das erste Versepos in mittelhochdeutscher Sprache.


Das herrliche Beieinander von alten Burgen, unberührter Natur, netten Menschen und ursprünglicher Lebendigkeit gibt der Stadt ein Flair, das an die Toscana erinnert. Die alten Gassen wirken nicht touristisch aufgeputzt, eher ruhig malerisch. Gemütliche Gasthöfe, Pensionen und Weinstuben laden zum Verweilen ein.Ein mildes, angenehmes Klima und die ruhige Atmosphäre garantieren Erholung und Entspannung für jeden Anspruch.


Den Mittelpunkt der Altstadt bildet der Marktplatz mit dem Rathausbau; dicht hinter dem Rathaus die Stadtkirche St. Marien. Von der Stadtmauer ist noch der westliche Teil mit drei Mauertürmen und dem Eckstädter Torturm (1385) erhalten.


Einen Namen erwarb sich Freyburg auch in der deutschen Turnbewegung. War doch Freyburg der „Alterssitz“ des als Turnvater in die Geschichte eingegangenen Friedrich Ludwig Jahn. Die aufwendig sanierten Jahngedenkstätten fügen sich attraktiv in die malerische Stadtkulisse am Ufer der Unstrut ein.

 

Die Lebendigkeit von Kultur und Wein spürt man am besten beim Besuch der zahlreichen Freyburger Veranstaltungen. Traditionell finden alljährlich das Freyburger Winzerfest am 2. Septemberwochenende, das Jahn-Turnen im August oder die Tage der mittelalterlichen Musik im Juni auf Schloss Neuenburg statt. Aber auch Wein- und Hoffeste der Weingüter, das Sektival der Rotkäppchen Sektkellerei, Ausstellungen und Konzerte in Sehenswürdigkeiten und gastronomischen Einrichtungen sorgen ganzjährig dafür, dass Freyburg immer eine Reise wert ist.

 

 

 

 

Kontakt und Adresse

Stadt Mücheln (Geiseltal)

Markt 1
06249 Mücheln (Geiseltal)

 

Telefon: (034632) 400

Telefax: (034632) 40135

 

Sprechzeiten

Aufgrund der aktuellen Lage, bitten wir Sie nach Möglichkeit einen Termin unter 034632 / 40112 zu vereinbaren!

 

Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr