30 Jahre Stadtfest 2024 | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Beschilderung der Natura2000-Gebiete im Saalekreis

Natura2000 (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Natura2000

Beschilderung der Natura2000-Gebiete im Saalekreis

Seit 2007 gibt es im Saalekreis insgesamt 31 Fauna-Flora-Habitat (FFH) -Gebiete sowie vier Europäische Vogelschutzgebiete, die Bestandteil eines europaweiten Netzes von Schutzgebieten sind. Das sog. Natura2000-Netz soll dem länderübergreifenden Schutz bestimmter Tier- und Pflanzenarten sowie ihrer Lebensräume dienen.

Diese Gebiete sind zumeist auch als Landschaftsschutzgebiet oder Naturschutzgebiet nach Landesrecht ausgewiesen und durch die typischen grün-weißen Naturschutzschilder mit der Eule gekennzeichnet.

Damit die FFH-Gebiete und die Vogelschutzgebiete im Saalekreis für Besucherinnen und Besucher ebenfalls ersichtlich sind, werden bis zum Mai 2023 an den vorgesehenen Pfosten neue Schilder angebracht.

Folgende Gebiete werden in den kommenden Monaten mit den Schildern ausgeschildert.

Fauna-Flora-Habitat-Gebiete:

  • Fuhnesümpfe östlich Löbejün
  • Muschelkalkhänge westlich Halle
  • Salzatal bei Langenbogen
  • Ziegelrodaer Buntsandsteinplateau
  • Schmoner Busch, Spielberger Höhe und Elsloch
  • Kuckenburger Hagen 
  • Saale-, Elster-, Luppe-Aue zwischen Merseburg und Halle
  • Engelwurzwiese bei Zwintschöna
  • Elster-Luppe-Aue
  • Müchelholz, Müchelner Kalktäler und Hirschgrund
  • Stollen und Trockenrasen bei Unterfarnstädt
  • Zaschwitz bei Wettin
  • Kuhberg bei Gröst
  • Trockenhänge bei Steigra 
  • Wiesengebiet westlich Schladebach 

Vogelschutzgebiete

  • Salziger See und Salzatal
  • Saale-Elster-Aue südlich Halle

Sollten Sie Fragen hinsichtlich der Beschilderung der Gebiete haben, weil Sie Eigentümer betroffener Grundstücke sind oder Empfehlungen für die Auswahl der Schilderstandorte oder andere Anmerkungen haben, können Sie sich an die Untere Naturschutzbehörde (03461-401423) wenden.

 

Kontakt und Adresse

Stadt Mücheln (Geiseltal)

Markt 1
06249 Mücheln (Geiseltal)

 

 

Telefon: 034632 / 40111

Fax: 034632 / 40135

 

Öffnungszeiten der Verwaltung

Wir haben mit und ohne Termin für Sie geöffnet. Zur Terminvereinbarung nutzen Sie die jeweilige Durchwahl des Amtes/Sachbearbeiters

 

Öffnungszeiten der Verwaltung:

 

Montag und Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr