30 Jahre Stadtfest 2024 | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Hafenfest fehlte (nur) Seefreigabe

Hafenfest fehlte (nur) Seefreigabe (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Hafenfest fehlte (nur) Seefreigabe

Das 5. Hafen- und Geiseltalseefest an der Marina Mücheln hatte alles was ein Fest so braucht, viele Attraktionen, viele Besucher, viel Musik, viel Spaß und doch fehlte ein kleines großes Detail – die schon angekündigte und längst überfällige Seefreigabe.

Da diese nun nicht erfolgte und sogar die Sondernutzung der letzten Jahre versagt wurde, mussten die Partner am Stand der Marketinginitiative Geiseltalsee.de immer wieder beantworten, wann die Freigabe nun endlich kommt. Voller Hoffnung verwies man auf die Aussage aus den Landesbehörden, dass man Ende Juli 2012 anvisiert.

Eine Hoffnung, welche private wie gewerbliche Bootsbesitzer Ausdruck verliehen, indem sie auf der Straße zum Slipkran ihre Boote in einer Warteschlange aufreihten und somit zeigten, „wir wollen auf das Wasser“.

Ungeachtet der fehlenden Teilfreigabe wurde auf dem Hafenplatz gefeiert. Ab 10.00 Uhr konnten die Besucher viel erleben und entdecken. Bei der Segelschule & Yachtservice Skippertreff konnte man sich über den Bootsschein informieren oder mal schauen was man denn für ein Segelboot auf den Geiseltalsee legen will. Die Paddler und Kanuten kamen aber auch auf ihre Kosten und konnten sich am Nachbarstand ausrüsten. Direkt in Geiseltalseewasser konnte man einen Schnupperkurs in einem Tauchcontainer in die Tiefe tauchen. Die OG Geiseltalsee des DLRG musste zwar auf dem Trockenen bleiben, beriet die Besucher aber rund um das Thema Lebensrettung. Ein Besuchermagnet waren die neuen Gebäude auf dem Hafenplatz, die Sportbootschule Geiseltalsee mit ihrer Ferienwohnung und die See-Oase luden zur Besichtigung ein. Wer sein Ferienhäuschen noch bauen will, konnte sich bei der Saalesparkasse beraten lassen. Beratung gab es auch am Stand der Knappschaft Bahn-See. Mit lauten Böllerschüssen von der Geiseltalsee-Galeere des Netzwerkes Geiseltalsee wurde das Hafenfest begleitet. Mit Uni-Hockey und großem Schachfeld war das Freie Gymnasium Geiseltal vor Ort und präsentierte seine Arbeit. Mit großer Begeisterung wurde dieses Angebot von kleinen und großen Besuchern angenommen.

Die Kinder konnten sich doch noch auf dem Wasser austoben, zwar nur in einem Pool aber in riesigen Plastebällen lief und rollten sie so über das Wasser. Am Bungeetrampolin ging es mit Schwung nach oben und die geschicktesten zeigten Rollen und andere Tricks auf dem Trampolin. Wer es gemütlicher mochte, nahm im Kinderkarussell Platz oder ließ sich beim Kinderschminken anmalen.

Sportlich startete der Bürgermeister der Stadt Mücheln Andreas Marggraf gemeinsam mit seinem Sohn Finn den 9. Städtewettbewerb von enviaM und MITGAS und radelten als Erste auf der Bühne der Energieversorger. In sechs Stunden zeigten die Müchelner Vereine was in ihren Beinen steckte und kamen so insgesamt auf 259,752  Kilometer. Sie unterstützen damit die Einrichtung einer Wasserrettungsstation auf der Halbinsel Stöbnitz.

Bei der feierlichen Eröffnung 14.00 Uhr zeigte sich Marggraf wie seine Amtskollegen dann aber wieder im Anzug. Gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadt Braunsbedra Steffen Schmitz und der Bürgermeisterin der Goethestadt Bad Lauchstädt Ilse Niewiadoma begrüßte man die Gäste. Charmante Unterstützung erhielten sie von der Geiseltaler Weinprinzessin, der Burgwerbener Weinprinessin und der Geiseltalseenixe.

Mit Seemannsliedern vom Ahoi-Ahoi-Orchester startete man in den Nachmittag. Mit viel guter Laune feierte man so auf dem Hafenplatz. Beim Malwettbewerb der Gothaer Versicherung konnten drei kleine Gewinner ausgelost werden. Entspannt startete man mit jazziger Musik des Merle-Duos und Band in den Abend. Für den Gaumen boten zum Beispiel der Geiseltalseewinzer Lars Reifert oder die Forellenanlage Schmidt ihre Spezialitäten an.

Sportlich wurde es dann mit dem Auftritt der Kunstradfahrer des VfH Mücheln, auf zwei Rädern zeigte man atemberaubende Kunststücke.

Ab 21.00 Uhr übernahm dann das DJ-Team Großkorbetha mit DJ Ronny & Lutz die Bühne und feierten eine riesige Party auf dem Hafenplatz. Ein Höhepunkt war dann gegen 23.00 Uhr das Feuerwerk, das den Himmel über dem Hafenplatz hell erstrahlen ließ. Mit Musik feierte man am Geiseltalseeufer in die Nacht hinein.

Fotoserien

Hafenfest fehlte (nur) Seefreigabe (SA, 21. Juli 2012)

Kontakt und Adresse

Stadt Mücheln (Geiseltal)

Markt 1
06249 Mücheln (Geiseltal)

 

 

Telefon: 034632 / 40111

Fax: 034632 / 40135

 

Öffnungszeiten der Verwaltung

Wir haben mit und ohne Termin für Sie geöffnet. Zur Terminvereinbarung nutzen Sie die jeweilige Durchwahl des Amtes/Sachbearbeiters

 

Öffnungszeiten der Verwaltung:

 

Montag und Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr