30 Jahre Stadtfest 2024 | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Mit Niederlage in Wolfsburg verlieren Geiseltaler Kegler die Chance auf die erste Bundesliga

Mit Niederlage in Wolfsburg verlieren Geiseltaler Kegler die Chance auf die erste Bundesliga (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Mit Niederlage in Wolfsburg verlieren Geiseltaler Kegler die Chance auf die erste Bundesliga

Mit Niederlage in Wolfsburg verlieren Geiseltaler Kegler die Chance auf die erste Bundesliga

 

Das Saisonziel hieß Qualifikation zum Aufstiegsturnier in die erste Bundesliga. Seit diesem Wochenende ist klar: Dieses Ziel wird die erste Männermannschaft des SV Geiseltal Mücheln nicht erreichen. Nach einer Niederlage beim KV Wolfsburg mit 2:6 Punkten (3577:3599 Kegeln) wird es mit nur einem verbleibenden Spiel keine Möglichkeit mehr geben, noch genug Punkte zu sammeln.


Dabei beginnt die Begegnung vielversprechend für die Müchelner. Robert Heydrich (645) startet mit einer 178er-Bahn und entscheidet das Familienduell gegen seinen Bruder Steffen (557) mit 3:1 souverän für sich. Sebastian Becker (600) muss sich trotz U23-Bahnrekord gegen einen starken Bernd Schönberger (624) geschlagen geben, lässt ihn in der Kegelzahl aber nicht uneinholbar enteilen. Die Wölfe übergeben mit 64 Kegeln Vorsprung an den zweiten Durchgang.


Andreas Kühn (574) kann gegen die 661 Kegel von Carsten Strobach nichts ausrichten und muss ein 0:4 akzeptieren. Justin Lorenz (584) profitiert von den Problemen seines Gegners Tim Gambig (515), sodass der Mitteldurchgang mit 47 Kegeln Vorsprung an das finale Paar übergeben kann.


Die ersten beiden Durchgänge funktionieren nach dem Prinzip: Was der eine Spieler an Kegeln stehen lässt, holt der andere raus – eine wahre Mannschaftsleistung. Im letzten Durchgang klappt das leider nicht, weil Max Mittag (582) und Udo Volkland (592) gegen ihre Duellpartner gleichermaßen Federn lassen. Daran ändert auch eine Aufholjagd von Max auf den letzten beiden Bahnen nichts mehr.

 

Mannschaftsleiter Andreas Kühn bilanziert enttäuscht: „Wir hatten es selbst in der Hand und haben den Matchball vergeben. Wir haben nicht gezeigt, was wir eigentlich können. Nun werden wir in der nächsten Saison einen neuen Anlauf in Richtung erste Liga nehmen.“

 

Die letzte Herausforderung dieser Saison erwartet die Geiseltaler Wölfe am kommenden Samstag: Aus der letzten Begegnung wollen sie siegreich hervorgehen, um die Saison mit einem positiven Gefühl zu beenden – auch wenn dann ausgerechnet der Tabellenführer aus Markranstädt zu Gast ist.


Die Ergebnisse im Einzelnen:

KV Wolfsburg – SV Geiseltal Mücheln 3599:3577 Kegel (6:2 Mannschaftspunkte)

Steffen Heydrich – Robert Heydrich 557:645 Kegel (1:3 Satzpunkte)

Bernd Schönberger – Sebastian Becker 624:600 Kegel (4:0)

Carsten Strobach – Andreas Kühn 661:574 Kegel (4:0)

Tim Gambig – Justin Lorenz 515:584 Kegel (0:4)

Andreas Hüttl – Max Mittag 585:582 Kegel (2:2)

Mathias Hähnel – Udo Volkland 657:592 Kegel (4:0)


Presseinformation

Weitere Informationen

Kontakt und Adresse

Stadt Mücheln (Geiseltal)

Markt 1
06249 Mücheln (Geiseltal)

 

 

Telefon: 034632 / 40111

Fax: 034632 / 40135

 

Öffnungszeiten der Verwaltung

Wir haben mit und ohne Termin für Sie geöffnet. Zur Terminvereinbarung nutzen Sie die jeweilige Durchwahl des Amtes/Sachbearbeiters

 

Öffnungszeiten der Verwaltung:

 

Montag und Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr