Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite30 Jahre Stadtfest Mücheln (Geiseltal) | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Gestrauchelt, aber nicht gefallen: TSV Zwickau fordert Geiseltaler Wölfe

Gestrauchelt, aber nicht gefallen: TSV Zwickau fordert Geiseltaler Wölfe (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Gestrauchelt, aber nicht gefallen: TSV Zwickau fordert Geiseltaler Wölfe

Gestrauchelt, aber nicht gefallen: 

TSV Zwickau fordert Geiseltaler Wölfe 

 

Dieser Sieg war hart erkämpft: Der TSV Zwickau fordert die erste Männermannschaft des SV Geiseltal Mücheln auf eigener Bahn gehörig, zieht am Ende aber doch den Kürzeren. Die Geiseltaler Wölfe unterstreichen ihre Ambitionen auf den Aufstieg und gewinnen mit 5:3 Punkten (3701:3657 Kegel). 

 

Im ersten Durchgang kann der unerfahrene Mücheln-Fan durchaus nervös werden. Dabei spielen Robert Heydrich (620) und Sebastian Becker (605) nicht schlecht – ihre Zwickauer Gegner Michael Ziegert (648) und Lars Pansa (616) sind nur einfach besser und holen sich beide Punkte. 

 

Kegelprofis wissen jedoch: Es ist erst vorbei nach Durchgang drei. Und so wird aus dem Rückstand von 39 Kegeln bereits nach dem zweiten Durchgang ein Vorsprung von acht Kegeln. Das ist vor allem Andreas Kühn (633) zu verdanken, der seinen Gegnern Torsten Scholle/Sascha Schubert (550) ganze 83 Kegel abnimmt. Max Mittag (586) verliert seinen Mannschaftspunkt jedoch gegen Patrick Hirsch (622) mit 1:3. 

 

Der letzte Müchelner Durchgang wird von seinen Gegnern ordentlich gefordert. Auf der dritten Bahn scheint Florian Forster (610) und Patrick Voigt (611) alles zu gelingen. Doch Justin Lorenz (643) und Udo Volkland (614) behalten die Nerven und holen mit den letzten Wurf das 5:3. 

 

Mannschaftsleiter Andreas Kühn bilanziert erleichtert: „Das war ein Spiel auf Augenhöhe. Wir waren heute die Glücklicheren, nicht die Besseren.“ 

 

Und der Zwickauer Torsten Scholle muss neidlos anerkennen: „Wir haben Euch einen Stolperstein hingelegt, Ihr seid gestrauchelt, aber nicht gefallen. Ganz ehrlich: Wer soll Euch denn hier schlagen?!“ 

 

Die Geiseltaler Wölfe führen weiterhin die Tabelle in der 2. Bundesliga Ost an. Am 2. März 2024 geht es weiter mit einem Auswärtsspiel in Freital.


Die Ergebnisse im Einzelnen: 

SV Geiseltal Mücheln – TSV Zwickau                                 3701:3657 Kegel (5:3 Mannschaftspunkte) 

Sebastian Becker (Mücheln) – Lars Pansa (Zwickau)           605:616 Kegel (2:2 Satzpunkte) 

Robert Heydrich – Michael Ziegert                                    620:648 Kegel (1:3) 

Andreas Kühn – Torsten Scholle/Sascha Schubert             633:550 Kegel (3,5:0,5) 

Max Mittag – Patrick Hirsch                                             586:622 Kegel (1:3) 

Justin Lorenz – Florian Forster                                        643:610 Kegel (3:1) 

Udo Volkland – Patrick Voigt                                            614:611 Kegel (2:2)


Presseinformation

Weitere Informationen

Kontakt und Adresse

Stadt Mücheln (Geiseltal)

Markt 1
06249 Mücheln (Geiseltal)

 

 

Telefon: 034632 / 40111

Fax: 034632 / 40135

 

Öffnungszeiten der Verwaltung

Wir haben mit und ohne Termin für Sie geöffnet. Zur Terminvereinbarung nutzen Sie die jeweilige Durchwahl des Amtes/Sachbearbeiters

 

Öffnungszeiten der Verwaltung:

 

Montag und Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr